Asian Kitchen

ASIATISCHE KÜCHE

Frühlingsrolle

Wie für Europäer ist auch für Japaner die Frühlingsrolle ein sehr beliebtes Gericht aus China.
In Japan finden Sie in jedem Supermarkt im Kühlregal frischen Frühlingsrollenteig, so wie ich hier in der Schweiz oder in Deutschland frischen Blätterteig finden kann. Es gibt viele, eigentlich aus China stammende Gerichte, die heute japanische Hausmannskost geworden sind. Frühlingsrolle heisst auf Japanisch „Harumakig, „Harug ist Frühling , und „Makig ist Rolle.
Meine Mutter hat auch oft Frühlingsrolle gemacht, und das war natürlich das Lieblingsabendessen von meinem Bruder und mir. Sie hat wie üblich in Japan als Zutaten Schweinefleisch, Bärlauch, Sojasprossen, Bambussprossen, Shitake-Pilz und Lauch benutzt, und hauptsächlich mit Sojasause gewürzt.
Meine Frühlingsrolle hat sehr unüblicherweise Tomatengeschmack, aber das passt sehr gut, und ist sogar von vielen japanischen Gästen gelobt worden.
Vor 4 Jahren lud ich für die Hausparty viele Gäste ein und mich verrechnete mich bei der Menge des Essens. Ich hatte zu wenig Gemüse, und briet hoffnungslos das Gemüse im Wok weiter. Dann fiel mir auf, dass ich im Vorratsschrank Dosentomaten hatte. Ich schüttete Pizza-Tomaten in den Wok, gab nicht eingeweichte Glasnudeln dazu, damit die Glasnudeln die Flüssigkeit von der Sauce aufsaugten. Dann hatte ich plötzlich genügend Füllung für Frühlingsrolle für alle. Trotz nicht gewöhnlicher Füllung war diese Frühlingsrolle sehr fein, und die Gäste und ich waren glücklich.
ZutatengeschnittenFruehlingsrolleteigeinweichen
faltenkleben
Oel bestreichen

Frühlingsrolle gross 15 Stück

Hackfleisch, Schwein
Gemüse*
Bambussprossen
Shitake-Pilze, getrocknet
Wasser
130g
300g
70g
3 grosse
100g
Öl zum Braten
Salz
2 EL
1 TL
Dosentomaten
Sojasauce
Sake (Reiswein)
Zucker
Gemüsebrühwürfel
Sesamöl
400g
1EL
1EL
1TL
½ Stück
2 EL
Glasnudeln
Frühlingsrollenteig**, tiefgekühlt
Öl zum Bestreichen
40g
15 Stück

@
* Für Gemüse benutze ich oft Chinakohl, Möhren, Frühlingszwiebeln oder Lauch, und Zucchini.
Im Frühling kommt Bärlauch sehr gut dazu.
** Tiefkühl-Frühlingsrollenteig ist bei den meisten Asien-Läden erhältlich.
Hier benutze ich „TYJ Spring Roll Pastryg gross 30 Sheets.
  • Mindestens 30 Minuten vor dem Kochbeginn getrocknete Shitake-Pilze in 100g Wasser einweichen. Tiefkühl-Frühlingsrollenteig aus dem Gefrierfach holen und auftauen.
  • Frühlingszwiebeln in 1cm dicke Scheiben schneiden, und alle anderen Zutaten in 4cm lange Streifen schneiden. Eingeweichte Shitake-Pilze gut abdrücken, dabei das Einweichwasser behalten! Harte Stiele wegschneiden und den Hut auch in Streifen schneiden.
  • Die grosse Bratpfanne mässig erhizen, mit dem Öl den Hackfleisch braten, alle geschnittene Gemüse und Salz zugeben und weiter braten.
  • Wenn das Gemüse ein bisschen Volumen verloren hat, Dosentomaten, das Einweichwasser der Pilzen und alle Gewürze zugeben und zugedeckt garen.
  • Wenn das Gemüse gar ist, den Herd ausschalten, die mit der Schere grob geschnittenen Glasnudeln unter die Sauce unterheben, und zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Auf eine sorgfältig abgenommene Teiglage 60-70g Füllung legen und wie auf den Photos gezeigt falten. Den Schluss mit der Mehl-Wasser-Mischung (1 zu 1) kleben.
  • Ein mit Öl bestrichenes Backpapier auf ein Blech legen. Darauf die gefalteten Frühlingsrollenteiglinge auflegen und die Oberseiten mit Öl bestreichen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 230C 15-20 Minuten goldbraun backen.
    Mit Sojasauce, Essig und Chilliöl (nach belieben mischen) servieren.
Bemerkung: Sie können gebackene und auch ungebackene Frühlingsrollen einfrieren.
Die ungebackene Frühlingsrollen aus dem Tiefkühler können Sie ohne Auftauen mit Öl bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 230C 20-25 Minuten backen.
20.7.2004


Copyright © Michie 1999-2004 All rights reserved